Menu

Akademisches Lehrkrankenhaus
der Universität Hamburg

Informationen zu Ihrem Aufenthalt

Auf der folgenden Seite finden Sie Informationen zum Aufenthalt in der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie am Heidekreis-Klinikum Walsrode.

Wie kommt es zur Aufnahme?

Menschen, die momentan aufgrund einer psychischen Erkrankung ihren Alltag zu Hause nicht meistern können, wenden sich mit einer Einweisung von ihrer Hausärztin/ ihrem Hausarzt an unsere Klinik und werden stationär aufgenommen.

Einige unserer Patientinnen und Patienten kommen in akuten Krisen zu uns und manchmal benötigen sie auch einen besonders geschützten Rahmen (Behandlung nach NPsychKG oder BGB). Gern informieren wir Sie im Einzelfall genauer über die Aufnahme- und Behandlungsmöglichkeiten, sprechen Sie uns an!

Der stationäre Aufenthalt

Die psychiatrische Abteilung verfügt über drei gemischt belegte Stationen, die allesamt offen geführt und nur im Bedarfsfall abgeschlossen werden. Mit zweimal 20 und einmal 18 Betten verfügen die Stationen über Ein- und Zwei-Bett-Zimmer sowie einige Drei-Bett-Zimmer.

Jedes Zimmer besitzt ein Badezimmer mit Dusche und WC, eine Badewanne steht im Stationsbad zur Verfügung. In den Zimmern wurde bewusst auf Fernsehgeräte verzichtet, um für Ruhe und Entspannung zu sorgen. Bei Bedarf stehen Fernseher in den Aufenthaltsräumen zur Verfügung. Auf jeder Station befinden sich ein Patiententelefon sowie ein Münztelefon direkt vor der Station.

Die Patientinnen und Patienten nehmen die Mahlzeiten gemeinsam auf der Station ein. Frühstück und Abendessen werden von der Krankenhausküche in Form eines Buffets geliefert. An Werktagen bereiten die Patientinnen und Patienten das Mittagsessen selbst zu. In kleinen Gruppen wird das Essen mit Unterstützung der Pflegekräfte geplant, die Zutaten eingekauft und zubereitet. Das eigenständige Kochen ermöglicht den Patientinnen und Patienten im Rahmen einer sinnvollen und notwendigen Tätigkeit für die Gemeinschaft eigene Fähigkeiten zu erleben und zu trainieren. Manche Patientinnen und Patienten haben Tätigkeiten wie Kochen aufgrund ihrer Erkrankung länger vernachlässigt und fühlen sich diesen Situationen mittlerweile nicht mehr gewachsen. Die Tätigkeiten stufenweise mit Unterstützung wieder einzuüben stärkt den Selbstwert und fördert die Heilung.

Besuche

Im Sinne der Therapiepartnerschaft sind Angehörige in unserem therapeutischen Konzept äußerst wichtig. Besuche von Angehörigen sind daher, sofern die Patientin oder der Patient dies wünscht, jederzeit willkommen. Wir bitten Sie, dabei allerdings Rücksicht auf die Therapiezeiten zu nehmen und diese auf der jeweiligen Station zu erfragen.

Weiterbehandlung

Bei Bedarf bieten wir im Anschluss an eine stationäre Behandlung eine Weiterbehandlung in der Tagesklinik in Soltau oder Walsrode sowie in der Psychiatrischen Institutsambulanz am Heidekreis-Klinikum Walsrode an.

Beim Anklicken dieser Stichwörter finden Sie weitere Informationen zum Thema:

Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie Walsrode

Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie Walsrode

Dr. med. Rahul Sarkar 
Chefarzt

Sekretariat: Susanne Grottke
Tel.: 05161 602-1671
susanne.grottke@heidekreis-klinikum.de

Stationen der Psychiatrie

  • Station D0
    Ärztliche Leitung: Oberarzt Mehmet Tabak
    Leitung Pflege: Melanie Schultz
    Tel.: 05161 602-1663
  • Station D1
    Ärztliche Leitung: Leitende Oberärztin Barbara Schücker-Erlei
    Leitung Pflege: Melanie Schultz
    Tel.: 05161 602-1684
  • Station A1
    Ärztliche Leitung: Oberarzt Sönke Eickhölter
    Leitung Pflege: Melanie Schultz
    Tel.: 05161 602-1679