Menu

Akademisches Lehrkrankenhaus
der Universität Hamburg

Stationen B0 und B2

Stationen B0 und B2

Auf den Stationen B0 und B2 am Standort Walsrode des Heidekreis-Klinikums werden Patientinnen und Patienten mit gastroenterologischen sowie internistischen Krankheitsbildern behandelt.

Der stationäre Aufenthalt

Die Stationen B0 und B2 verfügen über jeweils 35 Betten, auf der B0 gibt es außerdem Belegbetten für Patientinnen und Patienten der HNO.

Auf der B2 gibt es 10 chirurgische/IVS Betten und 25 internistische Betten. Beide Stationen haben jeweils Dreibettzimmer, Zweibettzimmer und Einbettzimmer. Je nach Zimmer sind Badezimmer oder WCs integriert. Auf der Station befinden sich zusätzlich große Badezimmer mit insgesamt zwei barrierefreien sowie drei weiteren Duschen.

Für Patientinnen und Patienten sowie ihre Besucher gibt es einen Aufenthaltsraum, an den zudem eine Terrasse/Balkon angeschlossen ist.

Weitere Informationen rund um Ihren Aufenthalt im Heidekreis-Klinikum sowie eine hilfreiche Checkliste finden Sie hier.

Versorgung und Betreuung

Die Stationen B0 und B2 betreuen schwerpunktmäßig Patientinnen und Patienten mit internistischen sowie gastroenterologischen Erkrankungen.

Das Team der Stationen besteht aus Krankenpflegerinnen und -pflegern, Stations- und Pflegehilfen und Krankenpflegehelferinnen und -helfern, darunter zusätzlich ausgebildete Diabetesexpertinnen und -experten, sowie auch Stationssekretärinnen. Ihre pflegerische Tätigkeit findet in der Bereichspflege statt.

Die Patientinnen und Patienten werden täglich mit drei Mahlzeiten versorgt:

  • Frühstück ab 08:00 Uhr
  • Mittagessen ab 12:00 Uhr
  • Abendessen ab 17:30 oder 18:00 Uhr

 

Hinweise für Angehörige

  • Bitte bestimmen Sie im Familienkreis einen Ansprechpartner, den wir mit Informationen versorgen und der diese an andere Angehörige weitergibt.
  • Betreuer aus der Familie und andere betreuende Personen der Patientin oder des Patienten sollten außerdem gut zu erreichen sein.
  • Besonders für demente oder verwirrte Patientinnen und Patienten ist die Begleitung durch einen Angehörigen eine große Hilfe und Stütze.
  • Um den stationären Aufenthalt so reibungslos wie möglich gestalten zu können, sollten Patientinnen und Patienten ausreichend Wäsche bei sich haben.

Besuchszeiten und Visiten?

Besuche sind auf beiden Stationen den ganzen Tag über bis 20 Uhr möglich. Dabei bitten wir Angehörige und Besucher jedoch, sich in der Mittagszeit zwischen 12 und 14 Uhr weitestgehend ruhig zu verhalten.

Die HNO-Visite findet täglich ab 7:30 Uhr statt. Jeden Dienstag und Donnerstag finden zudem die Konsiluntersuchungen der HNO-Ärzte statt.