Menu

Akademisches Lehrkrankenhaus
der Universität Hamburg

Informationen aus dem Heidekreis-Klinikum und dem Corona-Testzentrum (CTZ)

Freitag, 27. März 2020

Wie der Landkreis per E-Mail gestern am Nachmittag in seinem täglichen „Corona-Update" mitgeteilt hat, hat das Heidekreis-Klinikum einen ersten bestätigten Covid-19-Patienten stationär aufgenommen. Der Gesundheitszustand des 69jährigen Mannes hat sich verschlechtert, er liegt beatmet auf der Intensivstation.

Wie in der Pressemitteilung des Landkreises berichtet, kommt der Mann aus Soltau. Vermutlich fragen Sie sich: „Weshalb liegt ein Bürger aus Soltau am Standort Walsrode?"
Es gibt einen Stufenplan „Stufenkonzept – Sonderlage Covid-19 am Heidekreis-Klinikum", der vorsieht, dass Covid-19 Patienten primär am Standort Walsrode aufgenommen werden.
Zum einen ist in Walsrode das Corona-Testzentrum (CTZ) mit der Fachexpertise von Professor Schmitz, zum anderen ist das HKK Soltau unser „Notfallkrankenhaus" mit der Unfallchirurgie und der Kardiologie. Wir möchten – so lange es geht – deshalb diesen Standort frei von Covid-19-Patienten halten.


Informationen aus dem Corona-Testzentrum:
Das Corona-Testzentrum ist bis zu 8 Stunden von montags bis freitags geöffnet. In dieser Zeit können bis zu drei Ärzte gleichzeitig testen, das heißt, es können bis zu 100 Personen täglich getestet werden.
Momentan kommen täglich maximal 25 Anforderungen auf Testung von den niedergelassenen Hausärzten im CTZ an. Nach den telefonischen Rücksprachen und Abklärungen, ob getestet werden muss, werden Termine sehr zeitnah – meist am selben oder darauffolgenden Tag – vergeben. Die Risikoeinschätzung wird immer anhand der aktuellen Vorgaben des Robert Koch-Instituts vorgenommen (siehe PDF als Download). Die Testergebnisse liegen, wie bundesweit, aus den Laboren, mit denen wir zusammenarbeiten, innerhalb von bis zu zwei/ drei Tagen vor und werden von den Hausärzten an die getesteten Personen übermittelt.

Beim Anklicken dieser Stichwörter finden Sie weitere Informationen zum Thema: