Menu

Akademisches Lehrkrankenhaus
der Universität Hamburg

Hüftbeschwerden und Mobilität – Chancen und Risiken

Montag, 19. Oktober 2020

Herr Dr. med. Jens Bigge, leitender Oberarzt der Unfallchirurgie und Orthopädie des Heidekreis-Klinikums, referiert am Dienstag, dem 27. Oktober, um 19:00 Uhr in den Räumlichkeiten der VHS Walsrode (Kirchplatz 4) über verschiedene Therapiemöglichkeiten bei Beschwerden des Hüftgelenks.

(Der Vortrag ist bereits ausgebucht)

Die Hüfte ist im Alltag enormen Belastungen ausgesetzt. Eine altersbedingte Abnutzung der Hüftgelenke ist daher weit verbreitet und auch durch falsche Belastung kann es zu einem schnellen Knorpelabrieb der Gelenke kommen. Zunächst kann mit konservativen Behandlungsmethoden und Physiotherapie versucht werden, die Beschwerden zu beseitigen. Nehmen die Schmerzen an der Hüfte dennoch zu und gehen sie mit Bewegungseinschränkungen einher, kann ein künstliches Hüftgelenk gute Besserungschancen bringen. Leitender Oberarzt Herr Dr. Bigge wird auf verschiedene Behandlungsmethoden eingehen und steht für Fragen zur Verfügung.

Die Veranstaltung ist kostenfrei. Eine Anmeldung bei der VHS ist unbedingt erforderlich (Tel.: 05191 968280 oder 05161 948880). Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, damit die nötigen Abstände im Veranstaltungsraum gewahrt werden können. Eine geeignete Mund-Nasen-Bedeckung ist mitzubringen.

Beim Anklicken dieser Stichwörter finden Sie weitere Informationen zum Thema: