Menu

Akademisches Lehrkrankenhaus
der Universität Hamburg

Teilnahme an bundesweiten Veranstaltungen

Die Teilnahme an bundesweiten Erhebungen zur Überprüfung der hygienischen Rahmenbedingungen ist für uns selbstverständlich.

Die Auswertungen am deutschlandweiten Programm zur Überwachung von Krankenhausinfektionen zeigen, dass in den letzten Jahren immer weniger Infektionen mit MRSA (Methicillin-Resistente-Staphylococcus-Aureus) im Heidekreis-Klinikum erworben wurden: im Jahr 2015 haben von 231 Patienten, bei denen ein MRSA nachgewiesen wurde, nachweislich nur 11 Patienten den Keim im Heidekreis-Klinikum erworben. Dieser Wert entspricht 4,76 %, der bundesweite Durchschnitt betrug 9,29 %.

 

Weiterhin hat das Klinikum das KISS-Zertifikat (Krankenhaus- Infektions-Surveillance-System) des Nationalen Referenzzentrums für Surveillance von nosokomialen Infektionen erworben, welches unter anderem auch die Verbrauchsmessung von Händedesinfektionsmittel beinhaltet. Die Beurteilung der Ergebnisse sowie deren Vergleich mit entsprechenden Referenzwerten werden an die Stationen weitergegeben und besprochen. Die sich daraus ergebenden Maßnahmen steigern das Bewusstsein für das richtige Hygieneverhalten.

Beim Anklicken dieser Stichwörter finden Sie weitere Informationen zum Thema:

Hygiene

Roswitha Northoff
Hygienebeauftragte Ärztin
roswitha.northoff@heidekreis-klinikum.de

Birgit Eulig
Staatlich anerkannte Hygienefachkraft

Tel.: 05191 602-3444
hygiene-soltau@heidekreis-klinikum.de

Alexandra Flohr
Fachkrankenschwester für Hygiene und Infektionsprävention

Tel.: 05161 602-1445
hygiene.walsrode@heidekreis-klinikum.de

Ursula Freynik
Fachkrankenschwester für Hygiene und Infektionsprävention

Tel.: 05161 602-1445
hygiene.walsrode@heidekreis-klinikum.de

Sabrina Sandtvos
Gesundheits- und Krankenpflegerin

Tel.: 05161 602-1445
hygiene.walsrode@heidekreis-klinikum.de