Menu

Akademisches Lehrkrankenhaus
der Universität Hamburg

Zentrale Sterilgutversorgungsabteilung (ZSVA)

Die Zentrale Sterilgutversorgungsabteilung (ZSVA) ist im Jahr 2010 am Standort Soltau neu erbaut worden. Patientinnen und Patienten können dank fortlaufender Prozessoptimierung und Mitarbeiterschulung ein bestmögliches Ergebnis in der Aufbereitung von Medizinprodukten, zum Beispiel für die Operationsabteilung, erwarten.

Welche Aufgaben hat die ZSVA?

Die ZSVA am Standort Soltau ist der Dienstleister für die Aufbereitung von Medizinprodukten für beide Standorte. Ihre Aufgabe ist die Reinigung, Desinfektion, Pflege, Sortierung, Sterilisation und Bereitstellung von Medizinprodukten.

Kernaufgabe ist in der Regel die Versorgung der Operationsabteilungen mit wiederaufbereiteten Arbeitsmitteln (Operationsbesteck). Darüber hinaus versorgt die ZSVA auch die Funktionsabteilungen und Stationen.

Die ZSVA weist einen unreinen und einen reinen Bereich auf, die hygienisch und räumlich voneinander getrennt sind. Dadurch wird die Verschleppung von Keimen auf bereits gereinigte Instrumente vermieden.

Weiterführende Links:

Beim Anklicken dieser Stichwörter finden Sie weitere Informationen zum Thema: